Carl-Benz-Straße: Verfahren eingestellt, Abriss geht weiter

Das erste der vier Gebäude ist fast vollständig abgerissen

Gute und schlechte Nachrichten: Zunächst freuen wir uns, Euch mitteilen zu können, dass das Verfahren wegen Hausfriedensbruch gegen die an der Protestaktion in der GBG-Zentrale beteiligten Aktivist*innen (Hintergrund, Bericht auf Neckarstadtblog.de) von Seiten der Staatsanwaltschaft eingestellt wurde. Dieser Versuch, den legitimen Protest gegen die Abrisspläne der GBG zu kriminalisieren, lief damit ins Leere – einschüchtern lassen wir uns davon ohnehin nicht.

Derweil geht der Abriss weiter. Von einem der insgesamt vier Gebäude sind nurmehr die Grundmauern übrig (siehe Bild). Zum Zeitplan für den Abriss der verbliebenen drei Gebäude sind nach unserem Wissensstand zumindest den Bewohner*innen gegenüber bisher keinerlei Äußerungen gemacht worden. An der Politik der GBG, ihre Mieter*innen so lange wie möglich im Ungewissen zu lassen, hat sich also bislang nichts geändert.

Eine Antwort zu “Carl-Benz-Straße: Verfahren eingestellt, Abriss geht weiter”

  1. […] Kriminalpolizei gegen die größtenteils minderjährigen Politaktivist/innen ermitteln lies. Wie das Bündnis WGDS auf seiner Webseite verkündet, wurden die Ermittlungen gegen alle beteiligten (und auch unbeteiligte!) Personen von der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Angaben sind freiwillig.