Veranstaltung:
Die goldene Türklinke – Feierliche Preisverleihung

Zum ersten Mal in diesem Jahr vergibt das zivilgesellschaftliche Mannheimer Komitee „Wem gehört die Stadt“ einen Ehrenpreis für Verdrängung und Entmietung, die „Goldene Türklinke“. Dieser Preis soll einen herausragenden Protagonisten der Immobilienbranche würdigen, der im Bereich Gentrifizierung Spektakuläres leistet.

Bereits in Gesprächen mit den rund 5.000 Bewohner*innen des Mannheimer Jungbuschs im Zuge des Nominierungsverfahrens, ist immer wieder der Name Hildebrandt & Hees in Verbindung mit horrenden Mieten, rechtswidrigen Kündigungen und Schikanen gefallen, was der Verwaltungsgesellschaft einen Platz in der engeren Auswahl garantiert hat. Doch nicht zuletzt die fristlose Kündigung des Kardes-Cafés einen Tag vor Weihnachten hat uns davon überzeugt, dass Hildebrandt & Hees die Anforderungen des Preises mehr als erfüllt.

Und so freuen wir uns sehr, in einer feierlichen Preisverleihung am 22. Juli, den Ehrenpreis „Goldene Türklinke“ an Marcel Hauptenbuchner und Hildebrandt & Hees verleihen zu dürfen.
Wir erwarten zahlreiche prominente Gratulant*innen, Honorationen, sowie eine Festrede. Häppchen, Sekt und Musik umrahmen den feierlichen Anlass.

 


Update:


Heute läuft die Anmeldefrist für Marcel Hauptenbuchner und Hildebrandt & Hees Immobilien GmbH für unsere Veranstaltung Die goldene Türklinke – Feierliche Preisverleihung ab. Die Reden sind geschrieben, die Musiken geprobt, die Sektflaschen gekühlt.

 

 

Herzliche Einladung!
Eintritt frei, Kleidung: festlich-formell

Komitee „Wem gehört die Stadt“

Stadtteiltreffen Jungbusch 03.05.17

Im #Jungbusch munkelt man, dass am Samstag das nächste Offene Stadtteiltreffen stattfinden wird.

3. Juni, 16-18 Uhr im ASV (Beilstraße 12, Hinterhof). Alle hin! Jeden 1. Samstag im Monat!

Das Offene Stadtteiltreffen (OST) soll Betroffenen von Verdrängung und Mietwucher einen Raum geben, ihre Probleme zu schildern. Gemeinsam wollen wir darüber reden, wie wir uns gegen #Gentrifizierung wehren und den Jungbusch als solidarischen Stadtteil für Alle verteidigen können.

Stadtteiltreffen Jungbusch 01.04.17

Im #Jungbusch munkelt man, dass am Samstag das nächste Offene Stadtteiltreffen stattfinden wird.

1. April, 16 Uhr im ASV (Beilstraße 12, Hinterhof). Alle hin!

Das Offene Stadtteiltreffen (OST) soll Betroffenen von Verdrängung und Mietwucher einen Raum geben, ihre Probleme zu schildern. Gemeinsam wollen wir darüber reden, wie wir uns gegen #Gentrifizierung wehren und den Jungbusch als solidarischen Stadtteil für Alle verteidigen können.

Veranstaltung:
Film „Stadt als Beute“ im Cinema-Quadrat vom 6. März

Am 6. März zeigten wir begeisterten über 60 Besucher*innen des Cinema Quadrat den Film DIE STADT ALS BEUTE – Film & Diskussion¹. Über die Gentrifizierungsprozessen aus Berlin, wollten wir Parallelen in Mannheim schließen. Mit dabei bei der Abschlussdiskussion nach dem Film waren unteranderem:

 

[1] http://www.diestadtalsbeute.com/